Einige Tage verbrachte ich mit meiner Frau ❤️ zweisam bei den Dolomiten in Italien. Wir nahmen an einer Schneeschuhenwanderung teil. Grosse Tour. Es gab sehr viel Schnee in den Bergen, die Gegend ist sogar im Winter wunderschön. Unterwegs nach Hause entschieden wir uns so, eine kleine Umfuhr Richtung Italien zu machen. Einmal, als wir die Stadt besuchten, bummelten wir damals 2 Stunden dort, schnell mit einem Wasserbus bis zur Rialto-Brücke (Ponte di Rialto) und zurück, das war’s damals. Jetzt hatten wir viel mehr Zeit, so setzten wir uns zu Fuß auf den Weg, unser Ziel war der Platz des heiligen Markus (Piazza San Marco). Es gab fantastische Menschenmasse, die Touristen strömten in den Gassen und Schlippen. Versteckte Winkel, enge Kanäle, ruinierte Gebäuden, bröckelnde Mauer. Diese zusammen zaubern jedoch eine solche Stimmung, dass ich zu jeder Zeit bereit wäre, zurückzukehren.